Lars Kubach, Heilpraktiker

Lars Kubach

Öffnungszeiten und Kontakt

PRAXISZEITEN

  • Mo 13 bis 18 Uhr & 19 bis 20 Uhr
  • Di 10 bis 13 Uhr
  • Mi 13 bis 16 Uhr
  • Do 11 bis 15 Uhr
  • und nach Vereinbarung

TELEFON 040 21 08 56 95

MOBIL 0176 43 65 09 08

E-MAIL larskubach@tikamtibarg.de

Anfahrtshinweise

„Heilpraktiker bin ich schon lange. Meine Erfahrungen als OP-Pfleger in der Neurochirurgie und mein Denken als Heilpraktiker haben in der Amerikanischen Chiropraktik einen Schnittpunkt gefunden. Es kommt immer darauf an: Was für Symptome sind da? Wie stark ist der Leidensdruck? Und was möchte man als Patient erreichen? Amerikanische Chiropraktik ist ein sanfter und ganzheitlicher Weg, um gemeinsam mit dem Patienten eine Situation herzustellen, die stabil ist und für den Patienten passt.“

Menschen kommen meistens mit einem Symptom zu mir,  das ist ihre Motivation. Häufig waren sie auch schon bei verschiedenen Therapeuten. Dann ist es an mir, Verständnis dafür zu wecken, was Amerikanische Chiropraktik leisten kann.

Chiropraktik nimmt den Patienten an, wie er ist. Ein Patient darf erstmal erzählen, warum er kommt, welche Symptome eventuell vorhanden sind und es wird im Gespräch während der Diagnose geschaut, wo genau die Berührungspunkte zwischen den Symptomen und der Diagnose sind. Bei dieser gründlichen Erstuntersuchung geht es um den Ort einer Subluxation. Wenn ich arbeite, beschreibe ich das als ein Sehen mit den Händen. Wo der Nerv beispielsweise Druck bekommt und befreit werden soll. Mir geht es darum, den zu finden und nachhaltig zu befreien. Amerikanische Chiropraktik kann je nach persönlicher Vorgeschichte genau das leisten: verfestigte Strukturen wieder lockern. Dazu muss der Patient sich bei der Behandlung sicher fühlen. Deswegen schöpfe ich aus einer Vielzahl von chiropraktischen Techniken, je nach Patient.

Alles muss im Fluss, alles muss beweglich bleiben. Mein Ziel lautet: Diesen Status wieder zu erreichen und zu erhalten. Denn der Körper lernt ja auch, sich in der Situation, in der er ein bestimmtes Symptom hat, einzurichten. Das bedeutet, dass ich dem Körper indirekt eine andere Lösung aufzeigen muss, wie er mit dieser Situation umgeht. Er muss eine Möglichkeit kriegen, aus einer symptombeladenen Situation herauszukommen. Und der Fokus lautet: Mein Körper kann funktionieren und es gibt einen Weg, den ich für mich finde. Das gilt für Stress genauso wie für körperliche Traumen.

Meine Schwerpunkte sind:

  • Chiropraktik für die ganze Familie – von Baby bis Senior*in
  • Berufsbedingte Belastungen
  • Wechselwirkungen zwischen Körper und Psyche