Chiropraktik in der Schwangerschaft, bei Neugeborenen oder Schulkindern?

Eltern kommen in den verschiedensten Phasen und mit ganz unterschiedlichen Anliegen zu mir: Ob einfach mal zur Sicherheit oder weil das Kleine viel weint, es geht um Auffälligkeiten in der Haltung bis hin zu Konzentrationsstörungen in der Schule. Als zweifache Mutter und Ärztin liegt mir das Thema ungestörte Entwicklung von Kindern besonders am Herzen. Am 28. März zwischen 10 und 14 Uhr biete ich Ihnen daher Einblick in die neurologisch basierte Chiropraktik. Dabei beantworte ich Ihre Fragen und führe einen Wirbelsäulencheck speziell für Kinder durch. Da das etwas Zeit braucht, melden Sie sich bitte per E-Mail an, um Wartezeiten zu vermeiden. Die 10 Euro Schutzgebühr spende ich im Anschluss für einen wohltätigen Zweck. Bringen Sie Neugier mit – ich freue mich auf Ihren Besuch.